Hier finden Sie die passende Dekoration für jeden Anlass!

MENÜ

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Vertragsumfang und Gültigkeit

Diese Verkaufsbedingungen gelten für alle Geschäfte der Dekomat AG mit Kunden, ausgenommen Geschäfte über den Dekomat Onlineshop, für den eigene Geschäftsbedingungen gelten. Sie gelten ohne neuerliche Vereinbarung auch für Folgeaufträge. Allgemeine Einkaufsbedingungen des Bestellers und mündliche Nebenabreden werden nur bei schriftlicher Bestätigung der Dekomat AG Vertragsinhalt. Abweichende oder zusätzliche Vereinbarungen werden von uns vorab schriftlich bestätigt.

2. Vertragsabschluss

Anbote der Dekomat AG sind freibleibend und können bis zum Zugang der Annahmeerklärung zurückgenommen werden. Auch nach Vertragsabschluss kann Dekomat AG etwaige Schreib- oder Rechenfehler korrigieren. Stornierungen durch den Besteller sind nur mit  Zustimmung von Dekomat AG möglich. Punkt 10 findet entsprechend Anwendung.

3. Angebote und Preise

Die im Anbot oder Bestellformular angeführten Preise sind Nettopreise und verstehen sich freibleibend ab Werk ohne Verpackungskosten, Mehrwertsteuer und anfallende Versandspesen. Erhöhungen des Einkaufspreises der Ware zwischen Bestellung und Rechnungslegung berechtigen Dekomat zur Erhöhung des Verkaufspreises um denselben Betrag. Dekomat ist berechtigt Vorauskasse zu verlangen (mind. 50 % bei Sonderanfertigungen) und nach Teillieferungen Teilrechnungen zu legen. Bei Reparaturen ist ein ortsübliches Lagerentgelt zu entrichten. Druckfehler und Preiskorrekturen sowie Zwischenverkauf der abgebildeten Produkte sind vorbehalten.
Bei Aufträgen unter 100,00 CHF netto berechnen wir einen Mindermengenzuschlag von 10,00 CHF.

4. Zahlungsbedingungen

Zahlungen sind binnen 10 Tagen netto zu begleichen.. Neukunden werden ausschließlich per Vorauskasse beliefert, in diesem Fall wird die Ware erst nach Zahlungseingang auf unserem Konto versendet. Als Neukunden werden auch Kunden ohne Kontobewegung innerhalb der letzten 2 Jahre eingestuft. Bei Zahlung mit Kreditkarte erfolgt die Versendung der Ware nach Durchführung der Transaktion. Bei Zahlung mittels Vorauskasse muss diese innerhalb einer Woche durchgeführt werden, ansonsten kann die bestellte Ware nicht weiter reserviert werden. Die Aufrechnung mit Gegenforderungen und das Zurückbehaltungsrecht sind ausgeschlossen. Unabhängig von der Widmung der Zahlung kann Dekomat diese auch auf ältere Rechnungen, Zinsen oder Kosten verbuchen. Vereinbart werden Verzugszinsen von 12% p.A. unter Ersatz sämtlicher Mahnkosten. Bei Verzug mit der Bezahlung einer Teilrechnung wird der gesamte Preis sofort fällig und Dekomat ist bis zu dessen Begleichung nicht zu weiteren Leistungen verpflichtet. Diesfalls kann Dekomat auch von einzelnen oder sämtlichen Verträgen zurücktreten.

5. Eigentumsvorbehalt

Gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung (inkl. Zinsen und Rechtsverfolgungskosten) im Eigentum von Dekomat; sie darf ohne deren schriftliche Zustimmung nicht verpfändet werden. Bei Verarbeitung oder Vermischung erwirbt Dekoma tMiteigentum an der neuen Sache. Bei Weiterveräußerung der Ware gilt der Erlös bzw. die Kaufpreisforderung als an Dekomat abgetreten. Der Kunde wird den Erlös bei gesonderter Verwahrung unverzüglich an Dekomat abführen bzw. seinen Abnehmer von der Forderungsabtretung verständigen. Während aufrechten Eigentumsvorbehalts wird der Kunde die Ware auf seine Kosten Instandhalten. Bei vertragswidrigem Verhalten wie Zahlungsverzug ist Dekomat berechtigt, die Waren ohne vorherige Ankündigung auf Kosten des Kunden zurückzuholen. Dies allein bedeutet keinen Vertragsrücktritt. Der Kunde ist zur Herausgabe verpflichtet.

6. Lieferung und Versandkosten

Dekomat ist bestrebt, vereinbarte Liefertermine einzuhalten, haftet jedoch nicht für Lieferverzögerungen. Ein Fixgeschäft bedarf der ausdrücklichen Vereinbarung. Bei Lieferung auf Abruf gilt die Ware spätestens 3 Monate nach Bestellung als abgerufen. Bei höherer Gewalt wie behördlichen Eingriffen, Arbeitskonflikten oder Ausfall eines schwer ersetzbaren Zulieferanten verlängert sich die Lieferfrist entsprechend; Dekomat kann diesfalls auch vom Vertrag zurücktreten. Bei Lieferung in Ballen oder Rollen gelten Abweichungen von 15% der Métrage als unerheblich und genehmigt, sie berechtigen nicht zur Nachforderung der Fehlmenge oder zur Preisreduktion. Bei Sonderanfertigungen bzw. Sonderbestellungen gelten produktionstechnische Mengenabweichungen als akzeptiert. Die Lieferung erfolgt durch seitens der Firma Dekomat beauftragte Spediteure, für deren Geschäftstätigkeit Dekomat keine Haftung übernehmen kann.

Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnet Dekomat für die Lieferung Versandkosten. Die Versandkosten werden dem Käufer nach dem Bestellvorgang so schnell wie möglich mitgeteilt. Versand- und Transportkosten werden separat verrechnet.

Wichtige Hinweise:
Die Ware ist sofort nach Erhalt auf Fehlteile, Beschädigungen oder Falschlieferungen zu überprüfen. Offensichtliche Schäden an der Verpackung sind unverzüglich dem ausführenden Spediteur bzw. Frachtdienst zu melden und auf dem Transportschein zu vermerken. Verdeckte Schäden sind innerhalb von 5 Tagen an Dekomat mitzuteilen, denn bei Nichtmeldung können keine versicherungstechnischen Ansprüche gestellt werden. Verspätete Reklamationen werden in der Regel von Frachtführern abgewiesen und können daher auch von uns nicht akzeptiert werden. Versicherungen erfolgen nur auf Wunsch und auf Kosten des Kunden.Wichtige Hinweise:
Die Ware ist sofort nach Erhalt auf Fehlteile, Beschädigungen oder Falschlieferungen zu überprüfen. Offensichtliche Schäden an der Verpackung sind unverzüglich dem ausführenden Spediteur bzw. Frachtdienst zu melden und auf dem Transportschein zu vermerken. Verdeckte Schäden sind innerhalb von 5 Tagen an Dekomat mitzuteilen, denn bei Nichtmeldung können keine versicherungstechnischen Ansprüche gestellt werden. Verspätete Reklamationen werden in der Regel von Frachtführern abgewiesen und können daher auch von uns nicht akzeptiert werden.
Versicherungen erfolgen nur auf Wunsch und auf Kosten des Kunden.

Lieferzeit:

Die Lieferzeit von Paket- sowie Speditionssendungen innerhalb der Schweiz beträgt bei lagernder Ware 3 bis 9 Werktage. Expresszustellungen machen wir gerne auf Anfrage.

7. Reklamationen

Es kann ausschließlich Ware, die innerhalb der angegebenen Fristen in schriftlicher Form reklamiert wird und deren Retoursendung schriftlich von Dekomat zugestimmt wurde, zurückgenommen werden. Die Bargeldauszahlung bzw. Rücküberweisung ist ausgeschlossen. Die Ware ist in Originalverpackung und frei Haus auf einem sicheren Transportweg zu retournieren. Die Ware reist auf Gefahr des Kunden. Es wird ausschließlich unbeschädigte, originalverpackte Ware gutgeschrieben. Erforderliche Genehmigungen sind vom Kunden zu erwirken. Ausgeschlossen vom Umtausch sind Sonderanfertigungen, Artikel mit Werbeanbringung, Artikel die speziell für den Kunden zugeschnitten wurden (Stoffe, Folien) sowie Artikel die nicht im Vertriebsprogramm angeboten werden.

8. Gewährleistung

Die Gewährleistungsfrist für Geschäftskunden beträgt 6 Monate, für Verbraucher beträgt diese 2 Jahre. Der Kunde hat die Ware unverzüglich auf Mängel zu untersuchen und Mängel oder behauptete unvollständige Ausführung Dekomat binnen 7 Tagen ab Erkennbarkeit schriftlich mitzuteilen. Andernfalls gilt die Ware als genehmigt. Aktionsware und Sonderaktionen sind vom Umtausch ausgeschlossen. Dekomat leistet keine Gewähr für Mängel aus unsachgemäßer Verwendung, bei nicht zuvor von Dekomat genehmigten Reparaturen, bei Einhaltung der Ö-Normen oder im Zahlungsverzug des Kunden. Farbabweichungen gegenüber Muster oder von Charge zu Charge sind insbesondere aufgrund unterschiedlicher Materialien bzw. Maschinen möglich. Sie begründen keinen Mangel. Dekomat kann die bekannt gegebenen Mängel innerhalb einer angemessenen Nachfrist nach ihrer Wahl selbst oder durch einen Dritten beheben oder eine Ersatzlieferung vornehmen. Mehrfache Nachbesserung ist zulässig. Während der Nachfrist darf der Kunde die Mängel nicht ohne Zustimmung von Dekomat durch Dritte beheben lassen. Austausch oder Verbesserung verlängern nicht die Gewährleistungsfrist. Bei Einzelmeterware oder Sonderanfertigungen gibt es keinen Austausch.

9. Sonstige Haftung

Dekomat haftet nicht für leichte Fahrlässigkeit, den Ersatz von Folgeschäden und reinen Vermögensschäden, entgangenem Gewinn und für Schäden aus Ansprüchen Dritter. Dekomat haftet nicht für Schäden, die durch Verschulden von Unterlieferanten oder sonstiger für Dekomat tätiger Personen entstehen. Die Höhe eines allfälligen Anspruchs wird auf den jeweiligen Nettoauftragswert der von Dekomat zu erbringenden Leistungen beschränkt. Dekomat haftet nicht für Schäden, deren Eintritt der Kunde durch ihm zumutbare Maßnahmen wie widmungs- und vertragskonforme Verwendung der Waren oder Beachtung von Gebrauchsanleitungen verhindern hätte können.

10. Schadenersatz bei Vertragsrücktritt

Bei Vertragsrücktritt des Kunden aus nicht von Dekomat zu vertretenden Gründen kann Dekomateinen pauschalierten, nicht dem richterlichen Mässigungsrecht unterliegenden Schadenersatz von 30 % des Nettoauftragswertes verlangen. Gleiches gilt, wenn Dekomat aus vom Kunden zu vertretenden Gründen vom Vertrag zurücktritt. Weitergehende Ansprüche bleiben unberührt.

11. Geistiges Eigentum, Datenverarbeitung

Dekomat überträgt weder Eigentum noch Verwertungsrechte an Entwürfen, Mustern, Prospekten etc. Der Weiterverkauf von Waren, die dem Muster- oder Markenschutz unterliegen, bedarf der ausdrücklichen Zustimmung. Der Kunde erteilt seine Zustimmung zur Erhebung, Speicherung, Verarbeitung und Übertragung personenbezogener Daten.

12. Gerichtsstand, anzuwendendes Recht

Die Verträge unterliegen dem materiellem Recht der Schweiz unter Ausschluss des UN-Kaufrechts und der internationalen Verweisungsnormen. Für alle Streitigkeiten aus den Vertragsbeziehungen vereinbaren die Parteien die ausschließende Zuständigkeit des für Kefikon in Handelssachen zuständigen Gerichts.

Stand: Februar 2017

Allgemeine Geschäftsbedingungen des dekozaruba.ch by Dekomat AG Onlineshop

1. Vertragsumfang und Gültigkeit

Diese Verkaufsbedingungen gelten für alle Geschäfte im Fernabsatz (Onlineshop) der Dekomat AG mit Kunden in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Sie gelten ohne neuerliche Vereinbarung auch für Folgeaufträge. Allgemeine Einkaufsbedingungen des Kunden und mündliche Nebenabreden werden nur bei schriftlicher Bestätigung von Dekomat Vertragsinhalt. Abweichende oder zusätzliche Vereinbarungen werden von uns vorab schriftlich bestätigt.

2. Vertragsabschluss

a. Die Darstellung der Produkte im Onlineshop ist erhältlich auf Deutsch, Englisch und Französisch und stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Abgabe einer Bestellung dar. Leistungsbeschreibungen in Katalogen sowie auf den Websites des Verkäufers haben nicht den Charakter einer Zusicherung oder Garantie.

b. Angebote von Dekomat sind freibleibend und können bis zum Zugang der Annahmeerklärung zurückgenommen werden. Auch nach Vertragsabschluss kann Dekomat etwaige Schreib- oder Rechenfehler korrigieren. Stornierungen durch den Kunden sind nur mit Zustimmung von Dekomat möglich.

c. Der Kunde kann aus dem Sortiment von Dekomat Produkte unverbindlich auswählen und diese über die Schaltfläche [In den Warenkorb] in einem so genannten Warenkorb sammeln.

d. Anschließend kann der Kunde innerhalb des Warenkorbs über die Schaltfläche [Zur Kasse gehen] zum Abschluss des Bestellvorgangs schreiten.

e. Über die Schaltfläche [Zahlungspflichtig bestellen] gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Vor Abschicken der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit ändern und einsehen.

f. Dekomat schickt daraufhin dem Kunden eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird. Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Kunden bei Dekomat eingegangen ist und stellt keine Annahme des Antrags dar. Der Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn Dekomat den Versand an den Kunden innerhalb von 2 Tagen mit einer zweiten E-Mail, ausdrücklicher Auftragsbestätigung oder Zusendung der Rechnung bestätigt hat.

3. Angebote und Preise

Die im Anbot oder Bestellformular angeführten Preise sind Nettopreise und verstehen sich freibleibend ab Werk ohne Verpackungskosten, Mehrwertsteuer und anfallende Versandspesen. Erhöhungen des Einkaufspreises der Ware zwischen Bestellung und Rechnungslegung berechtigen Dekomat zur Erhöhung des Verkaufspreises um denselben Betrag. Dekomat ist berechtigt Vorauskasse zu verlangen (mind. 50 % bei Sonderanfertigungen) und nach Teillieferungen Teilrechnungen zu legen. Bei Reparaturen ist ein ortsübliches Lagerentgelt zu entrichten. Druckfehler und Preiskorrekturen sowie Zwischenverkauf der abgebildeten Produkte sind vorbehalten.

Bei Aufträgen unter 100,00 CHF netto berechnen wir einen Mindermengenzuschlag von 10,00 CHF.

4. Zahlungsbedingungen

Zahlungen sind binnen 10 Tagen netto zu begleichen. Neukunden werden ausschließlich per Vorauskasse beliefert, in diesem Fall wird die Ware erst nach Zahlungseingang auf unserem Konto versendet. Als Neukunden werden auch Kunden ohne Kontobewegung innerhalb der letzten 2 Jahre eingestuft. Bei Zahlung mit Kreditkarte erfolgt die Versendung der Ware nach Durchführung der Transaktion. Bei Zahlung mittels Vorauskasse muss diese innerhalb einer Woche durchgeführt werden, ansonsten kann die bestellte Ware nicht weiter reserviert werden. Die Aufrechnung mit Gegenforderungen und das Zurückbehaltungsrecht sind ausgeschlossen. Unabhängig von der Widmung der Zahlung kann Dekomat diese auch auf ältere Rechnungen, Zinsen oder Kosten verbuchen. Vereinbart werden Verzugszinsen von 12% p.A. unter Ersatz sämtlicher Mahnkosten. Bei Verzug mit der Bezahlung einer Teilrechnung wird der gesamte Preis sofort fällig und Dekomat ist bis zu dessen Begleichung nicht zu weiteren Leistungen verpflichtet. Diesfalls kann Dekomat auch von einzelnen oder sämtlichen Verträgen zurücktreten.

5. Eigentumsvorbehalt

Gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung (inkl. Zinsen und Rechtsverfolgungskosten) im Eigentum von Dekomat; sie darf ohne deren schriftliche Zustimmung nicht verpfändet werden. Bei Verarbeitung oder Vermischung erwirbt Dekomat Miteigentum an der neuen Sache. Bei Weiterveräußerung der Ware gilt der Erlös bzw. die Kaufpreisforderung als an Dekomat abgetreten. Der Kunde wird den Erlös bei gesonderter Verwahrung unverzüglich an Dekomat abführen bzw. seinen Abnehmer von der Forderungsabtretung verständigen. Während aufrechten Eigentumsvorbehalts wird der Kunde die Ware auf seine Kosten Instandhalten. Bei vertragswidrigem Verhalten wie Zahlungsverzug ist Dekomat berechtigt, die Waren ohne vorherige Ankündigung auf Kosten des Kunden zurückzuholen. Dies allein bedeutet keinen Vertragsrücktritt. Der Kunde ist zur Herausgabe verpflichtet.

6. Lieferung und Versandkosten

Dekomat ist bestrebt, vereinbarte Liefertermine einzuhalten, haftet jedoch nicht für Lieferverzögerungen. Ein Fixgeschäft bedarf der ausdrücklichen Vereinbarung. Bei Lieferung auf Abruf gilt die Ware spätestens 3 Monate nach Bestellung als abgerufen. Bei höherer Gewalt wie behördlichen Eingriffen, Arbeitskonflikten oder Ausfall eines schwer ersetzbaren Zulieferanten verlängert sich die Lieferfrist entsprechend; Dekomat kann diesfalls auch vom Vertrag zurücktreten. Bei Lieferung in Ballen oder Rollen gelten Abweichungen von 15% der Métrage als unerheblich und genehmigt, sie berechtigen nicht zur Nachforderung der Fehlmenge oder zur Preisreduktion. Bei Sonderanfertigungen bzw. Sonderbestellungen gelten produktionstechnische Mengenabweichungen als akzeptiert. Die Lieferung erfolgt durch seitens der Firma Dekomat beauftragte Spediteure, für deren Geschäftstätigkeit Dekomat keine Haftung übernehmen kann.

Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnet Dekomat für die Lieferung Versandkosten. Die Versandkosten werden dem Käufer während des Bestellvorgangs so weit möglich mitgeteilt. Versand- und Transportkosten werden separat verrechnet, siehe dazu die nachfolgende Tabellen.

Pauschalkosten Versand per Paket: 15,00 CHF

Sperrgut Versandkosten: 38,00 CHF

Extra Verpackungskosten (bei Grossartikeln): 20,00 CHF

Speditions-Lieferungen: nach Aufwand

Bei Bestellungen unter 100,00 CHF netto berechnen wir einen Mindermengenzuschlag von 10,00 CHF

Wichtige Hinweise:
Die Ware ist sofort nach Erhalt auf Fehlteile, Beschädigungen oder Falschlieferungen zu überprüfen. Offensichtliche Schäden an der Verpackung sind unverzüglich dem ausführenden Spediteur bzw. Frachtdienst zu melden und auf dem Transportschein zu vermerken. Verdeckte Schäden sind innerhalb von 5 Tagen an Dekomat mitzuteilen, denn bei Nichtmeldung können keine versicherungstechnischen Ansprüche gestellt werden. Verspätete Reklamationen werden in der Regel von Frachtführern abgewiesen und können daher auch von uns nicht akzeptiert werden. Versicherungen erfolgen nur auf Wunsch und auf Kosten des Kunden.

Lieferzeit:
Die Lieferzeit von Paket- sowie Speditionssendungen innerhalb der Schweiz beträgt bei lagernder Ware 3 bis 9 Werktage. Expresszustellungen machen wir gerne auf Anfrage.

7. Reklamationen

Es kann ausschließlich Ware, die innerhalb der angegebenen Fristen in schriftlicher Form reklamiert wird und deren Retoursendung schriftlich von Dekomat zugestimmt wurde, zurückgenommen werden. Die Bargeldauszahlung bzw. Rücküberweisung ist ausgeschlossen. Die Ware ist in Originalverpackung und frei Haus auf einem sicheren Transportweg zu retournieren. Die Ware reist auf Gefahr des Kunden. Es wird ausschließlich unbeschädigte, originalverpackte Ware gutgeschrieben. Erforderliche Genehmigungen sind vom Kunden zu erwirken. Ausgeschlossen vom Umtausch sind Sonderanfertigungen, Artikel mit Werbeanbringung, Artikel die speziell für den Kunden zugeschnitten wurden (Stoffe, Folien) sowie Artikel die nicht im Vertriebsprogramm angeboten werden.

8. Gewährleistung

Die Gewährleistungsfrist für Geschäftskunden beträgt 6 Monate, für Verbraucher beträgt diese 2 Jahre. Der Kunde hat die Ware unverzüglich auf Mängel zu untersuchen und Mängel oder behauptete unvollständige Ausführung Dekomat binnen 7 Tagen ab Erkennbarkeit schriftlich mitzuteilen. Andernfalls gilt die Ware als genehmigt. Aktionsware und Sonderaktionen sind vom Umtausch ausgeschlossen. Dekomat leistet keine Gewähr für Mängel aus unsachgemäßer Verwendung, bei nicht zuvor von Dekomat genehmigten Reparaturen, bei Einhaltung der Ö-Normen oder im Zahlungsverzug des Kunden. Farbabweichungen gegenüber Muster oder von Charge zu Charge sind insbesondere aufgrund unterschiedlicher Materialien bzw. Maschinen möglich. Sie begründen keinen Mangel. Dekomat kann die bekannt gegebenen Mängel innerhalb einer angemessenen Nachfrist nach ihrer Wahl selbst oder durch einen Dritten beheben oder eine Ersatzlieferung vornehmen. Mehrfache Nachbesserung ist zulässig. Während der Nachfrist darf der Kunde die Mängel nicht ohne Zustimmung von Dekomat durch Dritte beheben lassen. Austausch oder Verbesserung verlängern nicht die Gewährleistungsfrist. Bei Einzelmeterware oder Sonderanfertigungen gibt es keinen Austausch.

9. Sonstige Haftung

Dekomat haftet nicht für leichte Fahrlässigkeit, den Ersatz von Folgeschäden und reinen Vermögensschäden, entgangenem Gewinn und für Schäden aus Ansprüchen Dritter. Dekomat haftet nicht für Schäden, die durch Verschulden von Unterlieferanten oder sonstiger für Dekomat tätiger Personen entstehen. Die Höhe eines allfälligen Anspruchs wird auf den jeweiligen Nettoauftragswert der von Dekomat zu erbringenden Leistungen beschränkt. Dekomat haftet nicht für Schäden, deren Eintritt der Kunde durch ihm zumutbare Maßnahmen wie widmungs- und vertragskonforme Verwendung der Waren oder Beachtung von Gebrauchsanleitungen verhindern hätte können.

10. Schadenersatz bei Vertragsrücktritt

Bei Vertragsrücktritt des Kunden aus nicht von Dekomat zu vertretenden Gründen kann Dekomat einen pauschalierten, nicht dem richterlichen Mäßigungsrecht unterliegenden Schadenersatz von 30 % des Nettoauftragswertes verlangen. Gleiches gilt, wenn Dekomat aus vom Kunden zu vertretenden Gründen vom Vertrag zurücktritt. Weitergehende Ansprüche bleiben unberührt.

11. Geistiges Eigentum, Datenverarbeitung

Dekomat überträgt weder Eigentum noch Verwertungsrechte an Entwürfen, Mustern, Prospekten etc. Der Weiterverkauf von Waren, die dem Muster- oder Markenschutz unterliegen, bedarf der ausdrücklichen Zustimmung. Der Kunde erteilt seine Zustimmung zur Erhebung, Speicherung, Verarbeitung und Übertragung personenbezogener Daten.

12. Gerichtsstand, anzuwendendes Recht

Die Verträge unterliegen dem materiellem Recht der Schweiz unter Ausschluss des UN-Kaufrechts und der internationalen Verweisungsnormen. Für alle Streitigkeiten aus den Vertragsbeziehungen vereinbaren die Parteien die ausschließende Zuständigkeit des für Liestal in Handelssachen zuständigen Gerichts.

Stand: Februar 2017

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu gewährleisten. Durch Surfen auf unserer Seite stimmen Sie der Cookie-Nutzung und unserer Datenschutzrichtlinie zu.